Kategorie: Tipps&Tricks

Transact Extension für Qlik Sense – Modal-Fenster

Liebe Kundinnen und Kunden,

Sie kennen unsere Produkte DRG-View für das med. Controlling und viele andere. Neben den Produkten entwickeln wir aber auch Sense-Extensions, die in Qlik Sense eingesetzt werden um „eigene“ Visualisierungen zu ermöglichen. Wir möchten Ihnen mit dieser Artikel-Serie unsere Extensions vorstellen, die getrennt von unseren Produkten erworben werden können.

Transact Modal – Erstellung eines Dialogs zur Ausgabe von z.B. Hilfetexten oder Objektbeschreibungen

Jedes Diagramm hat seine speziellen fachlichen Eigenschaften, die Sie vielleicht gern mit einem Hilfe-Text beschreiben wollen. Vielleicht soll auch nur eine Seite beschrieben werden, oder die Hilfe für eine komplette Applikation beschrieben werden. Mit Transact-Modal bekommen Sie einen leistungsfähigen Hilfe-, Info-, oder Einstellungen-Button, der ein neues überlagerndes Fenster auf ihrem Arbeitsblatt öffnet. Sie können die Inhalte dieses Fensters vollständig selbst bestimmen. Dazu gibt es einen WYSIWYG (What You See Is What You Get)  Inhalte-Editor um den Content des Dialogs zu erstellen und anpassen zu können. Im oberen Bereich befindet sich eine Auswahl über alle angelegten Inhalte innerhalb der Extension. Die Funktionen des Editors teilen sich grob in 4 Bereiche:

  • Textformatierung
  • Textausrichtung (auch auf eingefügte Bilder und Objektreferenzen anwendbar)
  • Inhalte einfügen (ungeordnete/geordnete Liste, Links, Bilder aus Bibliotheken, Objektreferenzen)
  • Quelltextansicht und Speichern

Der Speichern Button sollte immer dann genutzt werden bevor:

  • Der Inhalt im Editor gewechselt wird
  • Die Konfiguration Tools geschlossen werden
  • Vom Inhalt Editor zum Objekt Explorer gewechselt wird

Transact Extension für Qlik Sense – Navigationsmenü

Liebe Kundinnen und Kunden,

Sie kennen unsere Produkte DRG-View für das med. Controlling und viele andere. Neben den Produkten entwickeln wir aber auch Sense-Extensions, die in Qlik Sense eingesetzt werden um „eigene“ Visualisierungen zu ermöglichen. Wir möchten Ihnen mit dieser Artikelserie unsere Extensions vorstellen.

Qlik Sense Extensions sind extra Skripte um Dinge zu visualisieren, oder Dialoge zu erstellen, die Qlik Sense nicht mitbringt.

Transact Menu – Ein Navigationsmenü am linken Seitenrand.

Wer eine Applikation hat, die 10, 20 oder 50 Arbeitblätter hat, für den ist die Navigation über die Qlik Sense Arbeitsblätter sehr schnell unübersichtlich. Um hier den Überblick zu behalten haben wir ein eigenes Menü gebaut, mit dem zwischen den Arbeitsblättern navigiert werden kann. Die Arbeitsblätter werden damit zu Menüpunkten und können so in Gruppen zusammengefasst werden, so dass man leicht den Überblick behalten kann.

Das geschlossene Menu wird über einen sog. Burger-Button aufgerufen. Mit einem Klick auf einen Menüpunkt, einen Klick auf die Kopfzeile oder durch einen Klick außerhalb wird das Menu wieder geschlossen. Das Menü verfügt über eine Vielzahl von Einstellungen um das Aussehen anzupassen. Es ist zum Beispiel möglich, Links in Kategorien einzuordnen und nebst Arbeitsblättern auch URLs als Links zu definieren.

Transact Extension für Qlik Sense – Einzelfallansicht

Liebe Kundinnen und Kunden,

Sie kennen unsere Produkte DRG-View für das med. Controlling und viele andere. Neben den Produkten entwickeln wir aber auch Sense-Extensions, die in Qlik Sense eingesetzt werden um „eigene“ Visualisierungen zu ermöglichen. Wir möchten Ihnen mit dieser kleinen Artikel-Serie unsere Extensions vorstellen, die getrennt von unseren Produkten erworben werden können, um eigene Anwendungen mit Qlik Sense zu entwicklen.

Qlik Sense Extensions sind extra Skripte um Dinge zu visualisieren, oder Dialoge zu erstellen, die Qlik Sense nicht mitbringt.

Transact PView – Extension zur Darstellung eines einzelnen Patienten/Fall in Qlik Sense

Bei der Datenanalyse innerhab eines DRG-View oder OP-View kommt man sehr schnell in die Situation, dass man sich einen einzelen Fall mal genau ansehen möchte. Die vielfältigen Informationen zu einen Patienten sind mit den Qlik Sense Darstellungsmöglichkeiten aber leider nicht möglich. Wir haben deshalb einen eigenen Patientendaten-Falldarstellung entwickelt. Für diese Extension ist aber ein Datenmodell von einem DRG-View oder OP-View zwingend vorgeschrieben. Auf einer Anwendung die DRG-View oder OP-View nicht als Basis hat, funktioniert unsere Patientendarstellung nicht.

Qlik Sense Fehlermeldungen zu Connection Lost

Hallo zusammen,

kennen Sie auch die Fehlermeldungen „Connection lost“ in Qlik Sense? Es gibt jetzt eine eine Video-Anleitung von Qlik in der die möglichen Ursachen beschrieben werden und wie man die Probleme findet. Informieren Sie ggf. Ihre Server- und Firewall-Administratoren, die können mit den Informationen aus dem Video dem Auslöser für die Fehlermledung auf die Spur kommen.

 

 

Happy computing

 

Emoji’s in Sense

Emoji’s können in allen Sense-Funktionen, Formeln und Werten genutzt werden, die als Text repräsentiert werden können. Mit den Symbolen aus der Liste ( https://www.unicode.org/emoji/charts/full-emoji-list.html ) können so z.B. auch in einer Tabelle

  • Hinweise ( 🤚, 🔔 ),
  • Bewertungen gut ( 👍 ) oder schlecht ( 👎 ),
  • Tendenzen ( ↗ , ↘, ➡),
  • Status ( ✅, ❌ ) oder
  • Ampeln 🔴 🟡 🟢 🟣

dargestellt werden.

Wie funnktioniert das?

Kopieren Sie einfach das Emoji aus der Tabelle ( https://www.unicode.org/emoji/charts/full-emoji-list.html ) in eine Funktion oder Skript. 😎 Beispiel: if ( sum(Fall)>=10000,’🌞‘, ‚🌩‘ )

Welche Einschränkungen gibt es?

Die Umsetzung und Darstellung der Emoji’s wird in jedem Betriebssystem und jeder Anwendung implementiert. Das führt dazu, dass die Symbole auf unterschiedlichen Geräten oder in unterschiedlichen Anwendungen nicht immer zu der exakt gleichen Darstellung kommen. Probieren Sie ihr Zeichen bzw. Emoji ggf. selbst auf unterschiedlichen Geräten und Anwendungen aus, devor Sie es verwenden.

Viel Spass bei der Realisierung 🎭 🎁

 

Qlik Sense in 60 Sekunden – Master Items Library Shortcut

Liebe Kundinnen und Kunden,

eine kleine Besonderheit, macht manchmal den Unterschied. Viele wissen, dass die Master Items Library eine gute Möglichkeit ist, Ihre wiederverwendbaren Datenvisualisierungen, Masterkennzahlen und Dimensionen zu speichern. ABER wussten Sie, dass Sie Ihren bereits definierten Expressions schnell zur Master Item Library hinzufügen können, ohne Ausschneiden und Einfügen zu nutzen. Auch ein Bildschirmwechsel ist nicht nötig. Seit der Veröffentlichung im September 2019, haben wir es noch einfacher gemacht, wiederverwendbare Expressions zu entwickeln und zu verwenden – Sie können diese Expressions nun schnell mit einem Klick auf die Schaltfläche zur Master Item Library hinzufügen. Sehen Sie sich dieses 60-Sekunden-Video an, um zu erfahren, wie es geht.

Hi Guys –

A little feature that sometimes can be overlooked, can make a world of difference. Many know that the Master Items Library is a great way to store your reusable data visualizations, as well as expressions defined for your measures and dimensions. BUT did you know that you can quickly add your already defined expression to the Master Item Library without having to cut and paste and switch screens? Since the September 2019 release we have made it even easier to develop and encourage reuse –  you can now quickly add those expressions to the Master Items Library with a click of a button. Check out this 60 second video to learn how.

https://www.youtube.com/watch?v=DruqV98s_xk&list=PLW1uf5CQ_gSpuFutN7IbRfzWeI1kgGZrH

 

Qlik Sense Tab-Container

Mit Qlik Sene können auch sogennante Tab-Container genutzt werden. Sie kommen immer dann zum Einsatz, wenn auf einem Arbeitsblatt mehrere Diagramme gezeigt werden sollen, die nicht gleichzeitig angezeigt werden müssen. z.B. die Inhalte von Variablen, oder die Daten als Tabelle. Hier eine Erklär-Video: