Kategorie: Rad-View

Process-Mining im Krankenhaus mit Qlik Sense

Qlik Sense ist ein vielseitiges Werkzeug zum Visualisieren von Daten. Mit unserer neuen Qlik Sense Extension zum Process-Mining können die unterschiedlichen Prozesse im Krankenhaus visualisiert werden. Mit unserer Extension bekommen Sie nicht nur eine Extension zum Visualisieren von Prozessen, sondern auch die Datenaufbereitung aus ihrem KIS, RIS, LIS, PACS u. v. a. Systemen. Eine Qlik Sense Extension ohne einen passenden Connector zu Ihrem KIS oder RIS hilft nicht, denn die „Kunst“ liegt in der Datenaufbereitung, sodass die Daten auch visualisiert werden können.

Mit unseren Analysewerkzeugen (z. B. Rad-View) werden die Prozessschritte und Ketten leicht erkennbar und Engpässe sichtbar. Unsere Qlik Sense Extension ist aber auch für viele andere Prozesse im Krankenhaus nutzbar. So können neben den Arbeitsschritten in der Radiologie z.B. auch die Schritte in der Arztbriefschreibung, den MDK-Verfahren und im OP-Ablauf analysiert, überwacht und gesteuert werden.

 

Melden Sie sich gern bei uns, wir erweitern gern die bestehenden Anwendungen (DRG-View, OP-View, Rad-View, Finance-View, Per-View), um eine neue Sicht auf die Prozesse in Ihrem Haus zu bekommen.

Wenn Sie keine unserer Anwendungen nutzen, kann die Extension auch unabhängig von unseren Anwendungen mit Qlik Sense verwendet werden. Ein passendes Datenmodell entwerfen wir dann mit Ihnen zusammen.

Sehen wir uns am 21.09. beim Herbsttreffen des CAFRAD und FOLRAD 2018?

Liebe Kunden, 
sehr geehrte Interessenten und Radiologen.

wir werden am 21.09. beim Herbsttreffen des CAFRAD und FOLRAD 2018 ( Deutschen Röntgengesellschaft e.V. ) einen kurzen Vortrag zu unserem Rad-View mit Qlik Sense halten. Das Programm finden Sie hier. Im Rahmen dieser Veranstaltung stehen wir Ihnen natürlich gern für Fragen und individuelle Präsentationen zur Verfügung. Leiten Sie die Information auch an Ihre Kollegen aus der Radiologie weiter, die uns bisher vielleicht noch nicht kennen.

Machen Sie einen Termin mit uns.  Wir würden uns freuen, Sie kennen zu lernen oder wieder zu sehen.

Bis dahin,
ihr Transact-Team

Update RAD-View – Version 2.15

Die neue Version 2.15 für unser RAD-View steht Ihnen zum Download bereit. Mit der neuen Version steht Ihnen nun der befundende Arzt als Selektion zur Verfügung. Mit entsprechenden Berechtigungen versehen, können damit leitende Ärzte alle Untersuchungen eines werdenden Facharztes ausweisen. Auf dem neuen Reiter „80 Facharztnachweis“ stehen Ihnen die notwendigen Listen zur Verfügung.

Facharztnachweis

Dies ist insbesondere für die neuen Vorschriften der Ärztekammer zum Nachweis der Facharztausbildung notwendig. Hier müssen vom Abteilungsleiter alle Untersuchungen mit Datum, einer Beschreibung der Leistung und den damit verbunden GOÄ-Ziffern pro Monat gezählt werden.

Wie wünschen Ihnen weiterhin viel Erfolg mit Rad-View

Ihr Transact Team

KIS‐RIS‐PACS und DICOM Treffen am 22. – 23.06.2017 in Mainz

Nachlese vom Besuch beim KIS-RIS-PACS und DICOM Treffen in Mainz.

Am Donnerstag um 13:00 Uhr, wurde die Veranstaltung eröffnet. Es waren nach meiner Einschätzung 200-300 Besucher gekommen. Im Rahmen des Kongresses wurde eine Reihe von interessanten Vorträgen zu aktuellen Themen vorgetragen Das vollständige Programm finden Sie hier

Der eigentliche Grund warum wir auf dem Kongress waren, ist das sog. „Dosismanagement“, dass für alle Radiologien ab 2018 verpflichtend wird. Aus den Gesprächen mit den anwesenden Teilnehmern hat sich gezeigt, dass es bereits eine Reihe von verschiedenen hochpreisigen Lösungen gibt. Eine Klarstellung in den Vorträgen hat den tatsächlichen Bedarf noch einmal deutlich gezeigt. Viele der aktuell angebotenen Lösungen gehen nicht auf die wirklichen Vorgaben aus der Euro-Atom Richtlinie ein.

Es zeigt sich aber auch, dass ein Kunde, der bereits unser Rad-View als Abteilungs-Controlling einsetzt mit einer kleinen Anpassung (Add-On) bestens für die Vorgaben aus der Euro-Atom-Richtlinie für das Dosismanagment gerüstet ist.

Unsere Anwendung MaSc-View wurde, ohne dass wir das wussten, in einem Vortag als Beispiel für ein besonders gelungenes Dash-Boards gezeigt bzw. gelobt. Das freut uns natürlich.

In der sog. „Kleinen Industrieausstellung“ konnten rund 20 Aussteller auf rund 100qm Ihre Firmen, Produkte und Dienstleitungen präsentieren. Im nächsten Jahr werden wir vielleicht auch dabei sein.

Fazit: Eine rundum gelungene Veranstaltung mit interessanten Vorträgen und genügend Zeit zum networken.

KIS-RIS-PACS-Treffen Mainz

Radiologie Durchleuchtet

Rad-View Patientenkennzahlen
Patientenkennzahlen

Kennen Sie das auch? Sorgfältig erfassen Sie viele Informationen in Ihrem RIS-System, in der Hoffnung, diese nicht nur für die akute Organisationsunterstützung, sondern auch für die Analyse und strategische Steuerung nutzen zu können. Aber es ist wie verhext, so sehr Sie auch forschen, Ihr Film bleibt schwarz. Mit Rad-View haben Sie die Möglichkeit, die erfassten Daten aus allen Perspektiven zu durchleuchten.

Analysieren Sie das Leistungsgeschehen Ihrer Radiologie hinsichtlich:

  • Leistungskennzahlen (Anzahl der Patienten, Anzahl der Leistungen, Summe der Punkte)
  • Patientenkennzahlen (Verteilung der Leistungskennzahlen nach Geschlecht, Altersgruppen, Krankenkassen oder Kostenträgertypen, Aufnahmegründen, Modalitäten, Diagnosen, Behandlungsarten)
  • Zuweiser-Analyse (Welche internen und externen Einweiser habe ich? Verteilt nach Patientenkennzahlen und nach Leistungskennzahlen)
  • Prozessqualität (Laufzeiten, für jeden einzelnen Workflowschritt, Auftrag bis Freigabe, Annahme bis Befund, Befund bis Versand)
  • Ein individuell anpassbares Dashboard bzw. Cockpit für den täglichen schnellen Blick!

Einweiser
Einweiser

Von welchen Parametern ist der Prozessdurchlauf in Ihrer Radiologie abhängig? Liegt es an der Modalität oder an der Versicherungsart des Patienten? Welche Auslastung haben die unterschiedlichen Räume und Modalitäten?

Lassen Sie sich grafisch die Auslastungslücken im Zeitverlauf zeigen, um diese zu schließen. Rad-View ermöglicht Ihnen jederzeit ein umfangreiches Bild Ihrer Radiologie. Sie können in Sekundenschnelle neue Parameter miteinander verknüpfen und punktgenaue Auswertungen erstellen.  Verknüpfen Sie doch einfach Ihre Radiologischen Kennzahlen mit den DRGs um nachzuweisen, welchen Anteil Ihre Radiologie an den stationären Erlösen und Kosten tatsächlich hat.

Einen Einblick in das Live-System bekommen Sie auf unserer Roadshow

(rvb)

Prozesslaufzeit
Prozesslaufzeit

Rad-View Patienten im Monatsverlauf
Monatsverlauf