Kategorie: Nov. 2020

Kataloge Update 2021

Update 11.12.2020: Es gibt in der nächsten Woche noch eine kleine Aktualisierung der Kataloge, weil es bei dem Mengendegressionsabschlag noch eine Unstimmigkeit gibt.

Update 04.12.2020: Die Kataloge werden erst in der KW 50 ausgeliefert, dafür sind dann auch gleich die „virtuellen DRGs“ bzw. die Heidelberger Liste mit entalten.

Das Update der DRG-Kataloge für 2021 ist da. Sobald die Kataloge für unsere Produkte (DRG-View und OP-View) aufbereitet sind und zum allemeinen Download zur Verfügung stehen, werden wir die Kataloge in unserem Portal für Sie bereit stellen. Alle Kunden die bereits in unserem Portal eingerichtet sind, werden dann automatisch über die Betreitstellung informiert. Wir gehen aktuell davon aus, dass die Bereitstellung in dieser Woche (KW49) erfolgt.

Wie im letzten Jahr, wird es den G-DRG-Katalog in zwei Variationen geben:

  1. Für Kunden mit einer DRG-View oder OP-View Version 8.x mit allen allen neuen DRG-, PEPP-, ICD- und OPS-Katalogen.
  2. Für Kunden mit einer DRG-View oder OP-View Version 7.x mit allen o.g. Katalogen.

Wie immer, werden die Kataloge für InEK, AOP und EBM später in einem zweiten und dritten Update-Paket nachgeliefert.

Qlik Sense Logs und Fehlerprotokolle

Mit Qlik Sense werden bei jedem Reload Skriptprotokolle erstellt. Diese Log-Files enthalten wertvolle Informationen, wenn es darum geht Fehler oder Ursachen für Fehler zu finden.

Wenn Sie einem Fehler suchen oder analysieren nutzen Sie diese Protokolle. Wenn Sie weitere Hilfe benötigen (z.B. von unserem Support) halten Sie die Log-Files bereit, diese Protokolle sind auch für uns der erste Schritt zum verstehen eines Fehlers.

Bleiben Sie gesund
Ihr Transact-Team

Transact Auslieferungstermine für Kataloge 2021

Sehr geehrte Damen und Herren,

die Frage nach den Auslieferungsterminen unserer Daten-Kataloge, vor allem für die Produkte DRG-View und PEPP-View und OP-View werden wieder aktuell, deshalb hier eine erste Indikation.

Für alle Kunden, die die neuen Kataloge für Simulationen nutzen ist die zeitnahe Bereitstellung von entscheidender Bedeutung. Deshalb möchten wir Ihnen mit der folgenden Übersicht die Zeiten und Inhalte unserer Katalogupdates beschreiben.

Um die Auslieferung der Kataloge mit möglichst wenig Aufwand aber so zeitnah wie möglich zu gestalten haben wir die verschiedenen Kataloge in Update-Pakete zusammen gefasst. Der Prozess der internen Aufbereitung der Katalogdaten gestaltet sich dabei wie folgt:

  • Download der Daten aus den öffentlich verfügbaren Verzeichnissen. (Seit 13.11.2020 verfügbar)
  • Prüfen der Daten und ein erster Check, ob mit neuen Daten evtl. auch andere Verfahren zu implementieren sind (erledigt)
  • Halbautomatischer Import der neuen Daten in unserer Testsysteme und Test unserer Applikationen mit diesen Daten.(erledigt)
  • „Packaging“ der neuen Katalogpakete und Auslieferung an freiwillige Beta-Tester (erledigt)
  • Nach 1-2 Wochen haben wir ein Feedback und Testergebnis von unseren Beta-Testern und ggf. Korrekturen eingearbeitet (warten)
  • Bereitstellung des Pakets im Kundenportal und Information per E-Mail an alle Kunden (Voraussichtlich  Erste Dezemberwoche)

Sollte es keine grundlegenden Änderungen am Umfang der Rohdaten geben, werden wir diese Routinen je nach Verfügbarkeit der Daten mehrfach durchlaufen und die Kataloge in drei Paketen zur Verfügung stellen:

Paket 1 mit der Bereitstellung in der erste Dezemberwoche
  • DRG+PEPP-Katalog
  • ICD
  • OPS
  • Zusatzentgelte
  • P6-Kataloge (auch PEPP)
  • die Klassifikation der Relevanten ICDs (CC MED, CC CHIR)
Paket 2 mit Bereitstellung im Januar 2021 zusätzlich:
  • Virtuelle DRGs
  • INEK-Kostenmatrix
  • §301-Schlüssel (Abteilungen, Aufnahme/Entlassungsgründe, etc.)
Paket 3 mit Bereitstellung im März 2021 zusätzlich
  • AOP-Katalog
  • EBM-Katalog.

Wir geben Ihnen mit dieser Übersicht hoffentlich etwas mehr Planungssicherheit für den kommenden Katalog- und Jahreswechsel. Bei weiteren Fragen dazu sprechen Sie uns gerne über den Ihnen bekannten Support-Kanal an.

Zur Unterscheidung der verschiedenen Katalogversionen wird in der Auslieferungsversion jeweils zum Namen des Pakets immer das letzte Katalogjahr angehängt.

Viele Grüße

Ihr Transact-Team

Der Übergangsgrouper 2021 ist da!

Sehr geehrte Kunden und Interessenten,

die Firma GEOS hat den Übergangsgrouper für GetDRG und GetPEPP ausgeliefert. Sie können den aktuellen Grouper für 2020 jetzt bei uns bestellen. Mit dem GetDRG-Release 20.10 sind folgende Katalog-Versionen enthalten:

  • G-DRG Grouper 2019/2021 & 2020/2021
  • PEPP Grouper 2020/2021

Die noch fehlenden Katalog-Versionen werden, wie immer, in den nächsten Tagen bzw. Wochen nachgeliefert.

 

Transact Extension für Qlik Sense – Modal-Fenster

Liebe Kundinnen und Kunden,

Sie kennen unsere Produkte DRG-View für das med. Controlling und viele andere. Neben den Produkten entwickeln wir aber auch Sense-Extensions, die in Qlik Sense eingesetzt werden um „eigene“ Visualisierungen zu ermöglichen. Wir möchten Ihnen mit dieser Artikel-Serie unsere Extensions vorstellen, die getrennt von unseren Produkten erworben werden können.

Transact Modal – Erstellung eines Dialogs zur Ausgabe von z.B. Hilfetexten oder Objektbeschreibungen

Jedes Diagramm hat seine speziellen fachlichen Eigenschaften, die Sie vielleicht gern mit einem Hilfe-Text beschreiben wollen. Vielleicht soll auch nur eine Seite beschrieben werden, oder die Hilfe für eine komplette Applikation beschrieben werden. Mit Transact-Modal bekommen Sie einen leistungsfähigen Hilfe-, Info-, oder Einstellungen-Button, der ein neues überlagerndes Fenster auf ihrem Arbeitsblatt öffnet. Sie können die Inhalte dieses Fensters vollständig selbst bestimmen. Dazu gibt es einen WYSIWYG (What You See Is What You Get)  Inhalte-Editor um den Content des Dialogs zu erstellen und anpassen zu können. Im oberen Bereich befindet sich eine Auswahl über alle angelegten Inhalte innerhalb der Extension. Die Funktionen des Editors teilen sich grob in 4 Bereiche:

  • Textformatierung
  • Textausrichtung (auch auf eingefügte Bilder und Objektreferenzen anwendbar)
  • Inhalte einfügen (ungeordnete/geordnete Liste, Links, Bilder aus Bibliotheken, Objektreferenzen)
  • Quelltextansicht und Speichern

Der Speichern Button sollte immer dann genutzt werden bevor:

  • Der Inhalt im Editor gewechselt wird
  • Die Konfiguration Tools geschlossen werden
  • Vom Inhalt Editor zum Objekt Explorer gewechselt wird

Transact Extension für Qlik Sense – Navigationsmenü

Liebe Kundinnen und Kunden,

Sie kennen unsere Produkte DRG-View für das med. Controlling und viele andere. Neben den Produkten entwickeln wir aber auch Sense-Extensions, die in Qlik Sense eingesetzt werden um „eigene“ Visualisierungen zu ermöglichen. Wir möchten Ihnen mit dieser Artikelserie unsere Extensions vorstellen.

Qlik Sense Extensions sind extra Skripte um Dinge zu visualisieren, oder Dialoge zu erstellen, die Qlik Sense nicht mitbringt.

Transact Menu – Ein Navigationsmenü am linken Seitenrand.

Wer eine Applikation hat, die 10, 20 oder 50 Arbeitblätter hat, für den ist die Navigation über die Qlik Sense Arbeitsblätter sehr schnell unübersichtlich. Um hier den Überblick zu behalten haben wir ein eigenes Menü gebaut, mit dem zwischen den Arbeitsblättern navigiert werden kann. Die Arbeitsblätter werden damit zu Menüpunkten und können so in Gruppen zusammengefasst werden, so dass man leicht den Überblick behalten kann.

Das geschlossene Menu wird über einen sog. Burger-Button aufgerufen. Mit einem Klick auf einen Menüpunkt, einen Klick auf die Kopfzeile oder durch einen Klick außerhalb wird das Menu wieder geschlossen. Das Menü verfügt über eine Vielzahl von Einstellungen um das Aussehen anzupassen. Es ist zum Beispiel möglich, Links in Kategorien einzuordnen und nebst Arbeitsblättern auch URLs als Links zu definieren.

Qlik Sense – What’s New November 2020

Sehr geehrte Kundinnen und Kunden,

die Version November 2020 ist raus. Wie immer hier das Qlik Video mit den Neuerungen. In rund 4 Wochen werden wir die Version dann für alle unsere Kunden freigeben. Sehr spannend, wie immer!

Die aktuell nur in der Cloud-Version vorgestellten Punkte (z.B. Alerting)  werden in den nächsten Versionen sicherlich auch in die Enterprise-OnPremise Versionen übernommen werden.

Viel Spass und bei Fragen stehen wir gerne bereit!

Transact Teammeeting goes digital

Auch die Transact ist dazu angehalten, sich in diesem Jahr nicht physisch treffen zu können. Für uns, natürlich, kein Problem. Aber auch wir mussten das natürlich üben, was wir mit Kundinnen und Kunden täglich erleben. Im täglichen Arbeitsalltag geht es meist aber um unser Geschäft und nicht um ein Social Meeting.

Der Tradition nach, hat unser Geschäftsführer unser Geschäftsjahr rekapituliert. Highlight des Ganzen ist der Zugang eines neuen Kollegen. Wir begrüßen Henrick Stürzebecher herzlich. Herr Stürzebecher verstärkt ab heute unser Consulting-Team mit seinen Erfahrungen im Klinikumfeld und natürlich mit Qlik. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit.

Damit das Ganze nicht ganz so trocken bleibt, haben wir uns mit einem sogenannten Coffee-Cupping mit unserer Vertriebsleitung Nadine Hopf gewidmet. Fokus auf die Sensibilisierung der Geschmackssinne :-). Wir befinden diese Art der Kommunikation natürlich nicht zu vergleichen mit einem richtigen Treffen, aber es ist ein Weg sich auszutauschen und auf sich zu achten. Dies ist in der jetzigen Zeit unser Fokus innerhalb unseres Teams – Achten Sie auf sich und natürlich auf Ihre Kolleginnen und Kollegen!

Bleiben Sie munter!

Transact Extension für Qlik Sense – Einzelfallansicht

Liebe Kundinnen und Kunden,

Sie kennen unsere Produkte DRG-View für das med. Controlling und viele andere. Neben den Produkten entwickeln wir aber auch Sense-Extensions, die in Qlik Sense eingesetzt werden um „eigene“ Visualisierungen zu ermöglichen. Wir möchten Ihnen mit dieser kleinen Artikel-Serie unsere Extensions vorstellen, die getrennt von unseren Produkten erworben werden können, um eigene Anwendungen mit Qlik Sense zu entwicklen.

Qlik Sense Extensions sind extra Skripte um Dinge zu visualisieren, oder Dialoge zu erstellen, die Qlik Sense nicht mitbringt.

Transact PView – Extension zur Darstellung eines einzelnen Patienten/Fall in Qlik Sense

Bei der Datenanalyse innerhab eines DRG-View oder OP-View kommt man sehr schnell in die Situation, dass man sich einen einzelen Fall mal genau ansehen möchte. Die vielfältigen Informationen zu einen Patienten sind mit den Qlik Sense Darstellungsmöglichkeiten aber leider nicht möglich. Wir haben deshalb einen eigenen Patientendaten-Falldarstellung entwickelt. Für diese Extension ist aber ein Datenmodell von einem DRG-View oder OP-View zwingend vorgeschrieben. Auf einer Anwendung die DRG-View oder OP-View nicht als Basis hat, funktioniert unsere Patientendarstellung nicht.