Kategorie: Nov. 2019

Kataloge Update 2020

Das Update der DRG-Kataloge für 2020 ist da und wird in den nächsten Tagen veröffentlicht (KW 48) . Sobald die Kataloge zur Verfügung stehen, werden wir die Kataloge in unserem Portal für Sie bereit stellen. Alle Kunden die bereits in unserem Portal eingerichtet sind, werden dann automatisch über die Betreitstellung informiert. Aufgrund der neuen PflegeBWR sind mehr Anpassungen am Datenmodell nötig, als in den letzten Jahren. Es wird den aG-DRG-Katalog deshalb in zwei Variationen geben:

  1. Für Kunden mit einer DRG-View oder OP-View Version 8.x mit allen allen neuen DRG-, PEPP-, ICD- und OPS-Katalogen. In den neuen aG-DRG-Katalogen gibt es eine neue Pflege-Bewertungsrelationen, die dann für eigene Auswertungen genutzt werden kann. Mit dem Update werden auch die zentralen Skripte angepasst, so dass zusätzliche zur neuen PflegeBWR auch ein hausindividueller Pflegeentgeltwert eingepflegt werden kann.
  2. Für Kunden mit einer DRG-View oder OP-View Version 7.x mit allen o.g. Katalogen aber OHNE die Möglichkeit einen individuellen Pflegeentgeltwert zu hinterlegen. Deshalb wird in dieser vereinfachten Auslieferung mit einem bundeseinheitlichen Pflegeentgeltwert von 146,55 Euro für das Katalogjahr 2020 gerechnet. Die Einführung eines KH-individuellen Pflegenetgeltwerts erfordert Anpassung an Ihrem DVData Script, das über einen einfachen Austausch von Dateien hinaus geht.

Sollten Sie noch die alten 7.x Versionen vom DRG-View oder OP-View einsetzen und trotzdem die neuen Pflege-Bewertungsrelationen mit einem individuellen Pflegeentgeltwert benötigen, sprechen Sie mit unserem Vewrtrieb, dann machen wir Ihnen ein individuelles Angebot zum Einspielen der Kataloge bzw. Anpassung der Skripte. Die Anpassung in den alten Versionen wird abhängig vom individuellem Customizing in 2-8 Stunden realisierbar sein.

Wie in den letzten Jahren auch, werden die Kataloge für PEPP, Virtuelle DRGs, InEK, AOP und EBM später nachgeliefert.

Der Übergangsgrouper 2020 ist da!

Sehr geehrte Kunden und Interessenten,

die Firma GEOS hat den Übergangsgrouper für GetDRG und GetPEPP ausgeliefert. Sie können den aktuellen Grouper für 2020 jetzt bei uns bestellen. Mit dem GetDRG-Release 19.1.1 sind folgende Katalog-Versionen enthalten:

  • G-DRG Grouper 2018/2020 & 2019/2020
  • PEPP Grouper 2018/2020

Die noch fehlenden Katalog-Versionen werden, wie immer, in den nächsten Tagen bzw. Wochen nachgeliefert.

Qlik – Base Camp 2019 in Düsseldorf – Lead with Data

Wie jedes Jahr nahm unser Vertrieb am Qlik Base Camp in Düsseldorf teil. Wie jedes Jahr informiert Qlik neue und „alte“ Partner über die Planung des Unternehmens Qlik für 2020, um sich auf die Herausforderungen, welche der Markt vorgibt, vorzubereiten.

Eine der Neuerungen ist, dass Qlik nun auch diverse Tools entwickelt und/oder aufgekauft hat, um das Rundum-Sorglos-Paket für Kunden zu bieten. Thema: Von Data Integration zu Data Analytics. Mit 2 Tools – DataCatalyst und Attunity- haben Kunden nun die Möglichkeit eine Data Warehouse zu implementieren. Mit beiden Tools hat man die Möglichkeit, Daten aus verschiedensten Quellsystemen zu sammeln und im richtigen, gewünschten Format weiter zu nutzen.

Qlik Data Catalyst
Qlik Data Catalyst vereinfacht und beschleunigt radikal die Verwaltung, Vorbereitung und Bereitstellung von Unternehmensdaten – vom Onboarding bis zur Auslieferung an den Benutzer. Durch die Umwandlung der traditionellen langsamen und unflexiblen Datenlieferkette in einen gut geführten Self-Service-Marktplatz für analysefähige Daten können Benutzer innerhalb von Minuten, nicht Monaten, auf die benötigten Daten zugreifen.

Attunity erweitert die Bandbreite der Qlik-Funktionen für die Integration von Unternehmensdaten durch plattformübergreifendes Daten-Streaming und die automatisierte Bereitstellung von analytisch einsatzbereiten Datensätzen, die den Marktwechsel zu Cloud- und Echtzeitanalysen direkt unterstützen. Durch die Zusammenführung der Datenintegrationslösungen von Attunity mit den Datenmanagement- und Katalogisierungslösungen von Qlik Data Catalyst bietet Qlik seinen Kunden nun eine umfassende Plattform zur Integration von Unternehmensdaten, um ihre Rohdaten in eine kontrollierte, analytisch orientierte Informationsquelle umzuwandeln.

Benötigen Sie noch weitere Informationen dazu? Kontaktieren Sie uns gerne: vertrieb@transact.de

 

 

Achtung – Qlik Angebot für Q4 2019

Liebe Kundinnen und Kunden,

viele von Ihnen mag es interessieren, dass unser Technologie-Partner Qlik ein besonderes Angebot für Sie erstellt hat. Dieses Angebot sieht folgendermaßen aus:
Sie möchten Ihren SBE Server upgraden? Bei einem Upgrade auf die QlikView-Enterprise Version erhalten Sie 15% Rabatt
Sie benötigen einen Testserver aufgrund des End-of-lifes des EOS Win 2008? 
Wenn Sie einen SBE Server haben, erhalten Sie 10% Rabatt
Wenn Sie einen Enterprise Server haben, erhalten Sie 15% Rabatt
Das Qlik Sense Starterpaket:
Qlik Sense Bundle 1:  5 Professional +20 Analyzer 10% Rabatt  –
Qlik Sense Bundle 2: 10 Professional + 40 Analyzer 15% Rabatt
Einmal Aufrunden bitte? 
Sie runden Ihre QlikView oder Qlik Sense Lizenzmenge auf eine 5er Stufe auf und erhalten 10% Rabatt
Sie runden Ihre QlikView oder Qlik Sense Lizenzmenge auf eine 10er Stufe auf und erhalten 15% Rabatt

 

Wenn Sie sich dafür interessieren, kontaktieren Sie mich gerne unter : n.hopf@transact.de

Wir freuen uns auf Ihre Anfragen!

Qlik Sense – What’s New November 2019

Sehr geehrte Kundinnen und Kunden,

die ersten Tests mit der Version November 2019 werden in der nächsten Woche beginnen. In rund 4 Wochen werden wir die Version dann für alle unsere Kunden freigeben. Sehr spannend, wie immer!

 

Eine Demo-App mit den neuen Funktionen und Beschreibungen gibt es hier: https://demos.qlik.com/qliksense/WhatsNew

 

Viel Spass und bei Fragen stehen wir gerne bereit!

Qlik: Erhöhung der Wartungsgebühren zum 01. Januar 2020

Sehr geehrte Kundinnen und Kunden, 

Sie nutzen derzeit im Bereich der Datenanalyse die von uns gelieferten Lizenzen von QlikView. Leider hat uns unerwartet heute die Information unseres Lieferanten Qlik erreicht, dass zum 1.1.2020 eine Anpassung der Wartungsgebühren um 5% ansteht. Durch die Vorgabe unseres Lieferanten sind wir leider gezwungen, diese Erhöhungen auch an Sie weiterzureichen, so das ab 2020 der Wartungssatz bei 21,84% liegen wird. QlikView (und natürlich auch Sense) werden derzeit intensiv weiterentwickelt, um auch künftig alle Anforderungen zur individuellen und vor allem schnellen Analyse beliebiger Datenmengen und -strukturen zu erfüllen. 

Wir als Transact bleiben unserer Preispolitik jedoch treu, d.h. die Wartungspreise für alle Transact-Module, wie z.B. DRG-View, OP-View, etc. bleiben unverändert.

Wir möchten Sie auf diesem Wege bitten, die neuen Qlik-Konditionen als Zeichen unserer guten geschäftlichen Partnerschaft zu akzeptieren.

Bei Rückfragen oder Anmerkungen stehen wir Ihnen gerne persönlich unter der E-Mail vertrieb@transact.de zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen