Autor: Roland von Broeckel

Q.B. 2021 für QlikView und Qlik Sense mit dem Datenstand 2019

Sehr geehrte Damen und Herren,

die Entwicklung des Q.B.2021 mit den Qualitätsberichten nach § 137 SGB V mit den Daten aus dem Jahr 2019 ist nun bei uns gestartet. Die neue Version wird Ihnen ab Anfang Mai zur Verfügung gestellt. Wie in der Vergangenheit auch, werden wir das Update- und Installationspaket hier im Portal zum Download anbieten. Sollten Sie das Update bzw. die Installation nicht allein durchführen wollen oder können, sichern Sie sich frühzeitig einen Termin mit unserem Support. Unser Vertrieb macht gern ein Angebot für die Implementierung der neuen Version bei Ihnen.

Viele Grüße, ihr
Transact-Team

Qlik – Umstellung des Lizenzmodells

Sehr geehrte Kundinnen und Kunden ,

wir möchten Sie heute über einige wichtige Änderungen bei den Lizenzierungsmöglichkeiten der von Ihnen lizenzierten Qlik Produkte informieren. Unser Lieferant Qlik möchte so viele Kundinnen wie möglich für das Mietmodell von Lizenzen („Subscription“) gewinnen und stellt daher den Vertrieb für gekaufte Lizenzen („Perpetual“) zum 01.05.2021 an neue und bestehende Kundinnen ein.

Dies bedeutet, dass es für Qlik-Produkte keine Kauf-Optionen mit einem Wartungsvertrag mehr geben wird, sondern die Software nur noch zur Miete beschafft werden kann. Sollten Sie derzeit über eine Lizenzerweiterung nachdenken, wäre es genau jetzt der richtige Zeitpunkt hierfür noch bis zum 30.03.2021 ein Angebot bei Transact einzuholen. Diese Lizenzen würden, wie bisher, gekauft werden und vom Wartungszeitraum in Ihren bestehenden Vertrag eingegliedert. Allerdings gilt es zu beachten, das Qlik vermutlich auch künftig nicht von der Strategie, die Wartungssätze jährlich zu erhöhen, abrücken wird.

Warum sollten Sie auf das Subscription Modell wechseln?
Als Subscription Kunde/in haben Sie nach der Umstellung eine Reihe von Vorteilen:

  • Keine Mindestabnahme bei Lizenzerweiterungen.
  • Sie haben jederzeit am Ende der Mietlaufzeit die Möglichkeit, ihre Lizenzzusammenstellung neu zu bewerten und anzupassen.
  • Durch die Festlegung auf eine dreijährige Mietzeit profitieren Sie von gleichbleibenden Preisen über die gesamte Mietzeit.

Welche Optionen haben Sie als QlikView Kunde/in?

  • Falls Sie mit Ihrer bisherigen QlikView-Umgebung zufrieden sind, müssen Sie nichts unternehmen. Alle gekauften QlikView Lizenzen behalten ihre Gültigkeit, die Wartungsverträge können bei steigenden Wartungspreisen verlängert werden.
  • Erst wenn Sie nach dem 30.03.2021 zusätzliche Lizenzen benötigen, müssen Sie alle ihre bestehenden Lizenzen auf das Mietmodell umstellen und können dann erweitern.
  • Analytics Modernization Program (AMP) – für QlikView Kund*innen, die kein Qlik Sense im Einsatz haben und weniger als 50.000 Eure Wartung pro Jahr bezahlen, besteht die Möglichkeit am AMP teilzunehmen.
  • Im Rahmen des AMP können Sie bis zum 30.06.2021 kostenneutral ihre QlikView Installation um Qlik Sense erweitern.
  • Ihre Wartungskosten bleiben für drei Jahre konstant, alle Qlik Lizenzen werden in das Mietmodell überführt.
  • Zusätzlich zu den bestehenden QlikView User Lizenzen bekommen Sie die gleiche Anzahl Qlik Sense User zur Verfügung gestellt.

Welche Optionen haben Sie als Qlik Sense Token Kunde/in?

  • Falls Sie mit Ihrer bisherigen Qlik Sense-Umgebung zufrieden sind, müssen Sie nichts unternehmen. Erst wenn Sie nach dem 30.03.2021 zusätzliche Lizenzen benötigen, müssen Sie alle ihre, bestehenden Token in Professional/Analyzer Lizenzen wandeln. Danach können Sie weitere Lizenzen mieten.
  • Token können in unterschiedliche Lizenztypen (Professional, Analyzer, Analyzer Capacity) umgewandelt werden, bitte sprechen Sie uns an.

Welche Optionen habe ich als Qlik Sense Kunde/in?

  • Alle gekauften Qlik Sense Lizenzen behalten ihre Gültigkeit, die Wartungsverträge können bei voraussichtlich steigenden Wartungspreisen verlängert werden.
  • Qlik Sense-Kund*innen können zusätzliche Lizenzen zu einer bestehenden, gekauften Qlik Sense Umgebung dazu mieten.
  • Gemischte Installationen mit Kauf- und Mietlizenzen werden nur für Qlik Sense Professional/Analyzer-Lizenzen mit Qlik Licensing Server (QLS) unterstützt. Das bedeutet ein offline-Modus ist in diesem Fall nicht möglich. Dies ist nur mit Qlik Sense Version April 2019 oder höher zulässig. Möchten Sie Qlik Sense auch Offline (oder hinter einer Firewall) nutzen, müssen alle Lizenzen gemietet sein.

Ganz wichtig: Alle QlikView- und Qlik Sense Installationen können auch über den 30.03.2021 wie gewohnt weiter betrieben werden. Die Umstellungen betreffen Sie erst dann, wenn Sie Ihre Infrastruktur erweitern möchten.Wenn Sie über die Umstellung auf ein Mietmodell nachdenken, bieten wir Ihnen auch gerne die Transact Produkte zur Miete für Sie an. Sie profitieren auch hier von den Vorteilen der Miete gegenüber dem Kauf.

Sie haben sicherlich Fragen zu den Umstellungsmöglichkeiten. Wie immer, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Die einfachste Möglichkeit der Kontaktaufnahme ist per E-Mail an vertrieb@transact.de. So ist sichergestellt, dass wir jedem Kunden/in ein Gesprächsangebot machen können.

Mit den besten Grüßen!

Nadine Hopf & Tim Tenelsen

Krankenhauszukunftsgesetz (KHZG) – Wo können wir mit Qlik helfen?

Das Krankenhauszukunftsgesetz steht vor unseren Türen. Alle Kliniken sind damit aufgefordert ihre IT-Systeme und IT-Durchdringung zu verbessern. In den folgenden Absätzen möchten wir Ihnen kurz darstellen, in welchen Fördertatbeständen Sie einen Fortschritt durch den Einsatz von Qlik Sense erreichen können.

Fördertatbestand 1: Anpassung Notaufnahme an Stand der Technik:

Anzeige von aktuellen Kennzahlen auf Monitoren in Wartezimmern, Büros oder Behandlungsräumen. Aktuelles Monitoring in der Notaufnahme über z.B. Wartezeiten, freie Betten, gesperrte Betten auf Station und ggf. die Belegung der Behandlungsräume.

Fördertatbestand 2: Patientenportale für digitales Aufnahme- und Entlassmanagement:

Qlik Chatbot für Fragen der Patienten. Optimeirung der Bettenplanung in der Verwaltung, geplante, Freie und gesperrte Betten, Hochrechnung der Belegung.

Fördertatbestand 3: Dokumentation von Pflege- und Behandlungsleistungen:

Überwachung, Berichte, Controlliung, und/oder Kontrolle der Vollständigkeit der Dokumentation. Bei Bedarf Alarmierung der Mitarbeiter bei fehlenden Daten (Qlik Alerting)

Fördertatbestand 4: Teil-/Vollautomatisierte klinische Entscheidungsunterstützungssysteme:

Vereinfachte und übersichtliche Darstellung der Dokumentation als Gesamtheit aller Fälle, je Behandlungsfall oder je nach Diagnose, Therapiepfad, oder DRG

Fördertatbestand 5: Durchgehendes digitales Medikationsmanagement:

Controlling in der Materialwirtschaft und der Apotheke zu Verbrauch, Kosten, Nutzen in Abhängigkeit der Diagnose und/oder Therapie (Sachkosten-Controlling)

Fördertatbestand 6: Krankenhausinterne digitale Prozesse zur Anforderung von Leistungen:

Prozessüberwachung und Controlling der Leistungsanforderung und -Erbringung und Befunddokumentation zur Prozessoptimierung und Qualitäts- und Quantitäseverbesserungen in den Leistungserbringenden Abteilungen z.B. Radiologie, Labor, EKG, EEG usw.

Fördertatbestand 7: Abstimmung des Leistungsangebots mehrerer Krankenhäuser:

Gemeinsame Datenhaltung in einem Clinical Data Repository oder Qlik Data Lake zu einem gemeinsamen Datenpool. Datenanalysen und Auswertungen in/auf einem gemeinsamen Datenpool.

Fördertatbestand 8: Onlinebasiertes Versorgungsnachweissystem für Betten:

Meldung der freien Betten, Intensievbetten usw. in einem Online-Portal für z.B. die Rettungsdienste oder Export der Daten z.B. ans DIVI

Fördertatbestand 10: Informationssicherheit mit Schwerpunkt IT- & Cybersicherheit:

System-Überwachnung und Monitoring von: Servern (z.B. Auslastung, Logfiles), Firewalls, Switches, Routern, Leitungen, IoT-Geräten, Systemmeldungen von med. Geräten (z.B. Störungen, Update-Intervalle u.v.a.).

 

Qlik Sense – What’s New Februar 2021

Sehr geehrte Kundinnen und Kunden,

die Version Februar 2021 ist raus. Wie immer hier das Qlik Video mit den Neuerungen. In rund 4 Wochen werden wir die Version dann für alle unsere Kunden freigeben. Sehr spannend, wie immer!

Die aus unserer Sicht beste Neuerung ist, dass man in Zukunft mit Masterkennzahlen weiter rechnen kann also z.B. Also  Kennzahl1+Kennzahl2-Kennzahl3.

Viel Spass und bei Fragen stehen wir gerne bereit!

 

Eine Qlik Sense Test-Umgebung aufbauen. Was kostet das?

Nutzen Sie einen Qlik Sense Server mit Subscription Lizenzen? Dann haben wir gute Neuigkeiten für Sie!

Anders als bisher, können Sie ohne zusätzliche Lizenzkosten einen zweiten Test- und bei Bedarf auch einen dritten Entwicklungs-Server mit ihren Qlik Sense Lizenzen aufbauen und nutzen.
Für Fragen steht Ihnen unser Vertriebs-Team gern zur Verfügung.

Viel Spass beim Testen und Entwickeln
Ihr Teansact-Team

DRG-View 8.1 und Ende des Supports für Qlik View 11.2

Ab 04. Januar wird unser DRG-View in Version 8.1 für QlikView und Qlik Sense veröffentlicht. Die neue Version bietet eine Reihe von Neuerungen die wir Ihnen hier gern vorstellen möchten. Alle weiteren Details werden in der Readme-Datei, die Bestandteil des SetupPakets ist, beschrieben.

Ein Update von 8.0 auf 8.1 sollte jeder Kunde selbst durchführen können. Ab Januar steht unser Support bereit um Sie ggf. zu unterstützen, melden Sie sich bei uns (ab 04.01.2021), dann schalten wir das Paket für Sie zum Download frei. Für eine Umstellung von Version 7.x auf 8.1 kontaktieren Sie bitte unseren Vertrieb, wir erstellen Ihnen gern ein passendes Angebot. Termine für die Migration werden dann in der Reihenfolge des Auftragseingangs vergeben. Voraussichtlich ab Feb. 2021.

  • Um die Sicht auf einen Einzelfall/Patienten zu ermöglichen haben wir eine Qlik Sense Extension erstellt. Diese Extension stellt einen einzelnen Patienten mit all seinen Daten auf einem Arbeitsblatt dar. Diese Extension ist mit der Version 8.1 integraler Bestandteil vom DRG-View. Ältere Versionen des DRG-View können mit dieser Extension nicht verwendet werden.
  • In der Basisauslieferung des DRG-View Sense sind neue bzw. überarbeitete Arbeitsblätter enthalten: DRG Cockpit, Plan, Auslastung, Template, Selektion (s. Beitragsbild)
  • In unseren Kunden Projekten haben wir oft die Situation, dass unsere Kunden sich eigene Arbeitsblätter selbst bauen, oder sich von uns bauen lassen. Solange die Anzahl der Arbeitsblätter unter 10 oder 15 Seiten bleibt, ist die normale Navigation von QlikSense ausreichend übersichtlich. Wenn in einer Qlik Sense App aber 20, 30 oder mehr Arbeitsblätter enthalten sind, kann die Übersicht leicht verloren gehen. Wir haben deshalb eine Qlik Sense Extension entwickelt, mit der auch eine umfangreiche Sammlung an Arbeitsblättern leicht und übersichtlich genutzt und Gruppiert werden kann. Diese Qlik Sense Extension ist jetzt Teil von DRG-View 8.1. Wenn Sie unsere Menü-Extension in eigenen Anwendungen nutzen wollen, sprechen Sie mit unserem Vertrieb, wir machen Ihnen gern ein Angebot dazu.
  • Im DRG-View Sense kommt unsere Modal-Extension zum Einsatz. Mit dieser Exstension können zusätzliche eigene modale Fenster auf einem Arbeitsblatt erzeugt werden. Diese Fenster können belibige Inhalte enthalten, also Texte und Bilder, oder auch bestehende Diagramme. Mit dieser Modal-Extension können so z.B. Hilfe-Texte für ein Arbeitsblatt, oder Diagramm erstellt werden, oder ein zusätzliches Fenster mit Filter-Dimensionen geöffnet werden.
  • Anpassung / Neuerstellung Masterelemente – Kennzahlen
    Notation: Kennzahlen, die
    – eine Anzahl berechnen, beginnen mit einer Raute # z.B. Fallzahl, Anzahl Nebendiagnosen
    – einen Prozentwert berechnen, beginnen mit einem Prozentzeichen % z.B.  Nutzungsgrad, % InEK Vwd
    – eine Druschnittswert berechnen, beginnen mit einem Durchschnittszeichen Ø z.B.  Verweildauer, Ø Anz. Nebendiagnosen
    – einen Erlöse/Kosten berechnen, beginnen mit einem Eurozeichen € z.B. DRG Erlös, € Pflegeerlös
    – mit einem AJ oder VJ enden, beinhalten YtD Formeln (Aktuelles Jahr, Vorjahr)

Qlik View 11.2 Support-Ende

Für Qlik View Version 11.2 wird ab 31.12.2020 von Qlik nun auch der erweiterte Support beendet. Deshalb werden ab 01.01. den Support für Qlik View in der Version 11.2 einschränken. Natürlich werden wir Ihnen weiterhin Support leisten, aber wir werden im Zweifel eine aktuelle Qlik View Version einfordern. Sprechen Sie mit uns, wir helfen Ihnen bei der Migration auf Qlik Sense oder einem Update auf die aktuelle Version 12.5 von Qlik View.

 

Neue Kataloge – Mit DRG-Change den Überblick behalten

Die neuen Kataloge für DRG, ICD und OPS sind da und nun? Verschaffen Sie sich einen schnellen Überblick über die Änderungen an den Katalogen mit unserem kostenlosen DRG-Change 2020 -> 2021. In dieser ersten Version fehlen natürlich noch die AOP- und Inek Kataloge. Sobald die verfügbar sind, wird es auch das DRG-Change eine Aktualisierung geben.

Für jeden unserer Kunden und Partner steht ab heute die neue Qlik Sense App „DRG-Change 2021“ kostenlos in unserem Portal zum Download bereit. Um die Datei zu nutzen, importieren Sie die QVF-Datei aus unserem Download-Portal in der QMC ihres Qlik Sense Servers und veröffentlichen Sie die App in einem Stream ihrer Wahl, so dass die App den gewünschten Nutzerkreis erreicht. Die Anwendung gibt es nur für Qlik Sense für Qlik View gibt es diese kostenlose Anwendung nicht.

Viel Spass beim forschen
Ihr Transact-Team

 

Corona Pandemie-Dashboard ein schneller Management-Überblick

Wie ist die aktuelle Corona-Situation in der eigenen Klinik? Wie viel freie Intensiv-Betten haben wir noch? Mit einem Pandemie-Dashboard aus Qlik Sense und Transact DRG-View bekommen Sie einen schnellen Überblick.

 

Für die Auswertung wollten wir in diesem Projekt nicht darauf warten, bis eine Covid-Diagnose im Krankenhaus-Informations-System (KIS) erfasst ist. Wir haben deshalb direkt die vidierten Laborbefunde ausgelesen. Die Verlegungen auf ITS kommen aber alle aus dem KIS. So sind Veränderungen an der Situation sehr schnell für alle relevanten Entscheider sichtbar.

Bleiben Sie gesund,
Ihr Transact-Team

Kataloge Update 2021

Update 11.12.2020: Es gibt in der nächsten Woche noch eine kleine Aktualisierung der Kataloge, weil es bei dem Mengendegressionsabschlag noch eine Unstimmigkeit gibt.

Update 04.12.2020: Die Kataloge werden erst in der KW 50 ausgeliefert, dafür sind dann auch gleich die „virtuellen DRGs“ bzw. die Heidelberger Liste mit entalten.

Das Update der DRG-Kataloge für 2021 ist da. Sobald die Kataloge für unsere Produkte (DRG-View und OP-View) aufbereitet sind und zum allemeinen Download zur Verfügung stehen, werden wir die Kataloge in unserem Portal für Sie bereit stellen. Alle Kunden die bereits in unserem Portal eingerichtet sind, werden dann automatisch über die Betreitstellung informiert. Wir gehen aktuell davon aus, dass die Bereitstellung in dieser Woche (KW49) erfolgt.

Wie im letzten Jahr, wird es den G-DRG-Katalog in zwei Variationen geben:

  1. Für Kunden mit einer DRG-View oder OP-View Version 8.x mit allen allen neuen DRG-, PEPP-, ICD- und OPS-Katalogen.
  2. Für Kunden mit einer DRG-View oder OP-View Version 7.x mit allen o.g. Katalogen.

Wie immer, werden die Kataloge für InEK, AOP und EBM später in einem zweiten und dritten Update-Paket nachgeliefert.

Qlik Sense Logs und Fehlerprotokolle

Mit Qlik Sense werden bei jedem Reload Skriptprotokolle erstellt. Diese Log-Files enthalten wertvolle Informationen, wenn es darum geht Fehler oder Ursachen für Fehler zu finden.

Wenn Sie einem Fehler suchen oder analysieren nutzen Sie diese Protokolle. Wenn Sie weitere Hilfe benötigen (z.B. von unserem Support) halten Sie die Log-Files bereit, diese Protokolle sind auch für uns der erste Schritt zum verstehen eines Fehlers.

Bleiben Sie gesund
Ihr Transact-Team

Transact Auslieferungstermine für Kataloge 2021

Sehr geehrte Damen und Herren,

die Frage nach den Auslieferungsterminen unserer Daten-Kataloge, vor allem für die Produkte DRG-View und PEPP-View und OP-View werden wieder aktuell, deshalb hier eine erste Indikation.

Für alle Kunden, die die neuen Kataloge für Simulationen nutzen ist die zeitnahe Bereitstellung von entscheidender Bedeutung. Deshalb möchten wir Ihnen mit der folgenden Übersicht die Zeiten und Inhalte unserer Katalogupdates beschreiben.

Um die Auslieferung der Kataloge mit möglichst wenig Aufwand aber so zeitnah wie möglich zu gestalten haben wir die verschiedenen Kataloge in Update-Pakete zusammen gefasst. Der Prozess der internen Aufbereitung der Katalogdaten gestaltet sich dabei wie folgt:

  • Download der Daten aus den öffentlich verfügbaren Verzeichnissen. (Seit 13.11.2020 verfügbar)
  • Prüfen der Daten und ein erster Check, ob mit neuen Daten evtl. auch andere Verfahren zu implementieren sind (erledigt)
  • Halbautomatischer Import der neuen Daten in unserer Testsysteme und Test unserer Applikationen mit diesen Daten.(erledigt)
  • „Packaging“ der neuen Katalogpakete und Auslieferung an freiwillige Beta-Tester (erledigt)
  • Nach 1-2 Wochen haben wir ein Feedback und Testergebnis von unseren Beta-Testern und ggf. Korrekturen eingearbeitet (warten)
  • Bereitstellung des Pakets im Kundenportal und Information per E-Mail an alle Kunden (Voraussichtlich  Erste Dezemberwoche)

Sollte es keine grundlegenden Änderungen am Umfang der Rohdaten geben, werden wir diese Routinen je nach Verfügbarkeit der Daten mehrfach durchlaufen und die Kataloge in drei Paketen zur Verfügung stellen:

Paket 1 mit der Bereitstellung in der erste Dezemberwoche
  • DRG+PEPP-Katalog
  • ICD
  • OPS
  • Zusatzentgelte
  • P6-Kataloge (auch PEPP)
  • die Klassifikation der Relevanten ICDs (CC MED, CC CHIR)
Paket 2 mit Bereitstellung im Januar 2021 zusätzlich:
  • Virtuelle DRGs
  • INEK-Kostenmatrix
  • §301-Schlüssel (Abteilungen, Aufnahme/Entlassungsgründe, etc.)
Paket 3 mit Bereitstellung im März 2021 zusätzlich
  • AOP-Katalog
  • EBM-Katalog.

Wir geben Ihnen mit dieser Übersicht hoffentlich etwas mehr Planungssicherheit für den kommenden Katalog- und Jahreswechsel. Bei weiteren Fragen dazu sprechen Sie uns gerne über den Ihnen bekannten Support-Kanal an.

Zur Unterscheidung der verschiedenen Katalogversionen wird in der Auslieferungsversion jeweils zum Namen des Pakets immer das letzte Katalogjahr angehängt.

Viele Grüße

Ihr Transact-Team

Der Übergangsgrouper 2021 ist da!

Sehr geehrte Kunden und Interessenten,

die Firma GEOS hat den Übergangsgrouper für GetDRG und GetPEPP ausgeliefert. Sie können den aktuellen Grouper für 2020 jetzt bei uns bestellen. Mit dem GetDRG-Release 20.10 sind folgende Katalog-Versionen enthalten:

  • G-DRG Grouper 2019/2021 & 2020/2021
  • PEPP Grouper 2020/2021

Die noch fehlenden Katalog-Versionen werden, wie immer, in den nächsten Tagen bzw. Wochen nachgeliefert.

 

Transact Extension für Qlik Sense – Modal-Fenster

Liebe Kundinnen und Kunden,

Sie kennen unsere Produkte DRG-View für das med. Controlling und viele andere. Neben den Produkten entwickeln wir aber auch Sense-Extensions, die in Qlik Sense eingesetzt werden um „eigene“ Visualisierungen zu ermöglichen. Wir möchten Ihnen mit dieser Artikel-Serie unsere Extensions vorstellen, die getrennt von unseren Produkten erworben werden können.

Transact Modal – Erstellung eines Dialogs zur Ausgabe von z.B. Hilfetexten oder Objektbeschreibungen

Jedes Diagramm hat seine speziellen fachlichen Eigenschaften, die Sie vielleicht gern mit einem Hilfe-Text beschreiben wollen. Vielleicht soll auch nur eine Seite beschrieben werden, oder die Hilfe für eine komplette Applikation beschrieben werden. Mit Transact-Modal bekommen Sie einen leistungsfähigen Hilfe-, Info-, oder Einstellungen-Button, der ein neues überlagerndes Fenster auf ihrem Arbeitsblatt öffnet. Sie können die Inhalte dieses Fensters vollständig selbst bestimmen. Dazu gibt es einen WYSIWYG (What You See Is What You Get)  Inhalte-Editor um den Content des Dialogs zu erstellen und anpassen zu können. Im oberen Bereich befindet sich eine Auswahl über alle angelegten Inhalte innerhalb der Extension. Die Funktionen des Editors teilen sich grob in 4 Bereiche:

  • Textformatierung
  • Textausrichtung (auch auf eingefügte Bilder und Objektreferenzen anwendbar)
  • Inhalte einfügen (ungeordnete/geordnete Liste, Links, Bilder aus Bibliotheken, Objektreferenzen)
  • Quelltextansicht und Speichern

Der Speichern Button sollte immer dann genutzt werden bevor:

  • Der Inhalt im Editor gewechselt wird
  • Die Konfiguration Tools geschlossen werden
  • Vom Inhalt Editor zum Objekt Explorer gewechselt wird

Transact Extension für Qlik Sense – Navigationsmenü

Liebe Kundinnen und Kunden,

Sie kennen unsere Produkte DRG-View für das med. Controlling und viele andere. Neben den Produkten entwickeln wir aber auch Sense-Extensions, die in Qlik Sense eingesetzt werden um „eigene“ Visualisierungen zu ermöglichen. Wir möchten Ihnen mit dieser Artikelserie unsere Extensions vorstellen.

Qlik Sense Extensions sind extra Skripte um Dinge zu visualisieren, oder Dialoge zu erstellen, die Qlik Sense nicht mitbringt.

Transact Menu – Ein Navigationsmenü am linken Seitenrand.

Wer eine Applikation hat, die 10, 20 oder 50 Arbeitblätter hat, für den ist die Navigation über die Qlik Sense Arbeitsblätter sehr schnell unübersichtlich. Um hier den Überblick zu behalten haben wir ein eigenes Menü gebaut, mit dem zwischen den Arbeitsblättern navigiert werden kann. Die Arbeitsblätter werden damit zu Menüpunkten und können so in Gruppen zusammengefasst werden, so dass man leicht den Überblick behalten kann.

Das geschlossene Menu wird über einen sog. Burger-Button aufgerufen. Mit einem Klick auf einen Menüpunkt, einen Klick auf die Kopfzeile oder durch einen Klick außerhalb wird das Menu wieder geschlossen. Das Menü verfügt über eine Vielzahl von Einstellungen um das Aussehen anzupassen. Es ist zum Beispiel möglich, Links in Kategorien einzuordnen und nebst Arbeitsblättern auch URLs als Links zu definieren.