Ja. Es ist QlikView

Auch wenn es nicht so aussieht, das Hospital-QIS ist einfach nur eine neue Darstellung all Ihrer QlikView-Informationen. Mit dieser völlig neuen Architektur gelingt es Ihnen, die Kennzahlen aus den Transact-Modulen für Krankenhäuser weiteren Zielgruppen im Krankenhaus zu präsentieren, ohne auf die Flexibilität von QlikView verzichten zu müssen.


Mit den QlikView-basierenden Transact-Modulen, z.B. DRG-View, OP-View oder Finance-View erstellen Sie jederzeit aktuelle Kennzahlen Ihrer Klinik. Mit den flexiblen Möglichkeiten von QlikView analysieren Sie Schwachstellen in Daten und Prozessen und bereiten auf der Grundlage objektiver Zahlen aus Ihrem KIS Entscheidungen für Veränderungen vor. Diese Module sind bei unseren Anwendern sehr beliebt und gestatten jedem das individuelle Eintauchen in alle Daten Ihrer Leistungsprozesse.

Für das Reporting dieser Kennzahlen gibt es bislang schon einige Möglichkeiten in der QlikView-Welt, z.B. das Erstellen und Versenden von statischen Reports über NPrinting, das Bereitstellen von Analyse-Applikationen über die QlikView-Server-Technologie an die Entscheidungsträger in Ihrem Haus. Die Nachteile dieser Lösungen liegen dann allerdings häufig in der zu großen Flexibilität dieser Lösungen.
Chefärzte und weitere Entscheidungsträger in Ihrem Haus möchten eine übersichtlich strukturierte Darstellung von Kennzahlen. In der völlig flexiblen Selektionsmöglichkeit von Daten in QlikView liegt zudem manchmal die Gefahr der Fehlinterpretation der Informationen.
Mit der neuen Lösung "QIS Hospital" erschließen sich daher ganz neue Zielgruppen für Ihre validierten Kennzahlen. Immer mehr Führungskräfte in Kliniken sind es gewohnt, Informationen ausserhalb und innerhalb ihres Arbeitsfeldes mit der Leichtigkeit neuer Web-Technologien zu recherchieren: Für universelle Informationen gibt es Google, für strukturierte Daten, Musik oder Videos Apps auf iPhone und Android und für die aktuelle Recherche aller berechtigten Krankenhaus- oder Abteilungskennzahlen gibt es nun das QIS Hospital.

Responsiver Web-Client

Das Hospital QIS basiert auf der neuen QlikView-Erweiterungsarchitektur "QIS". Damit erstellen Sie mit QlikView nur noch eine kleine Applikation für die Berechnung all Ihrer Kennzahlen. Das QIS visualisiert anschließend diese Zahlen mit mit modernen Web-Technologien: Sie erstellen damit eine einzige Applikation für alle Clients: Ob Sie die Analysen im Browser auf Ihrem Desktop-PC oder auf der Station auf Ihrem iPad sehen möchten, die QIS-Architektur stellt Ihnen automatisch alle Auswertungsobjekte in der richtigen Bildschirmauflösung dar. Für den mobilen Einsatz können Sie genauso Ihr Mobiltelefon, z.B. iPhone oder Android verwenden, alle Kennzahlen präsentieren sich aktuell und übersichtlich unabhängig von der eingesetzten Technologie. Die Bedienung des QIS orientiert sich dabei an den Möglichkeiten des Geräts, alle Darstellungen sind dabei auf die Finger-Bedienung der Touch-Devices optimiert.

Einfache Navigation

Das Hospital QIS bildet in einer Applikation die Organisationsstruktur Ihres Ihres Krankenhauses ab. Entsprechend der z.B. über den QlikView Publisher gesetzten Datenberechtigungen seiht jeder Anwender des QIS nur die Daten, die jeweils berechtigt wurden. Der Einstieg in das QIS findet dabei über Mandanten, Regionen, Häuser, Abteilungen, Stationen - ganz wie Sie wünschen - statt. Ein "Touch" genügt, und Sie sehen auf jeder berechtigen Ebene die dahinter liegenden Kennzahlen. Einfache Selektionsmöglichkeiten gestatten einen Drilldown auf einzelne Sachverhalte. Sie möchten als Anwender noch weiter in die Tiefe gehen? Ein weiterer Touch (oder Klick) auf ein Themengebiet und die dargestellten Kennzahlen werden breiter aufgefächert um Abweichungen aus den normalen Prozessen erkennen zu können.
Das Hospital-QIS ist nicht schwerer zu bedienen als "Google" und liefert Ihnen jederzeit aktuelle Erkenntnisse über alle Daten aus dem Krankenhaus-Informationssystem.

Einfache Integration von allem in alles

Das Hospital-QIS integriert alle Datenbestände von QlikView-Applikation im Krankenhaus in ein gemeinsames Datenmodell. Je nach Ausbau der Transact-Module in Ihrer QlikView-Installation können Sie Daten aus DRG-View, OP-View oder Finance-View in eine Applikation zusammenführen.
Sie haben weitere Datenquellen? Kein Problem, mit der neuen Entwicklungsumgebung des QIS können Sie auch beliebige weitere Informationen und Kennzahlen in das QIS aufnehmen und mit standardisierten Web-Technologien ein individuelles User-Interface für Ihre Führungskräfte gestalten. Der Focus liegt dabei auf: "Einfach, schnell und übersichtlich".
Das Hospital QIS wird jeweils einmal pro Mandant (und optional Modul) lizenziert, jeder Endanwender, die mit den Kennzahlen des QIS arbeitet benötigt lediglich eine Lizenz "QlikView Server Document CAL". Mit dieser preiswerten Variante wird ein Rollout von QlikView-Kennzahlen zum Kinderspiel.

Typischer Projektablauf

140x140

Wir gehen gemeinsam mit Ihnen die eingesetzten Module und Datenquelle auf QlikView-Basis durch und beraten Sie, welche Kennzahlen am besten mit dem QIS an Ihre Führungskräfte publiziert werden können. Ebenfalls gemeinsam integrieren wir Ihre QlikView-Datencontainer in eine neue Applikation und stimmen mit Ihnen den Aufbau der QIS-Applikation ab. Nach etwa drei Tagen genererieren wir Ihnen auf der Grundlage der verfügbaren Templates (DRG-QIS, OP-QIS, FInance-QIS...) eine konsistente Anwendung, die Sie abschließend nur noch über den QlikView-Server, optional auch dem Publisher auf dem Access-Point von QlikView Ihren Anwendern bereitstellen.
Änderungen und Erweiterungen können Sie selbst durch Nutzung unseres QIS-Frameworks entwickeln. Für schwierige Aufgabenstellungen stehen wir Ihnen gerne über unseren Support und mit Trainings beiseite. Einfachere Änderungen können Sie bereits vom ersten Tag an selbst implementieren. Das QIS setzt auf den von Ihnen generierten validen Kennzahlen unserer QlikView-Applikationen auf, so das der Aufwand für die Verbreitung von abgestimmten Kennzahlen im Haus sehr gering ist.
Für weitere QIS-Applikation steht Ihnen ab Mitte 2014 ein Webshop zur Verfügung, so können Sie einfach und unkompliziert neue Lizenzen erwerben und weitere Zielgruppen für das Reporting in Ihrer Unternehmensstruktur erschliessen.

Für das Hospital-QIS verwenden wir die gleichen Connectoren zu den bei Ihnen eingesetzten KIS-Systemen, wir bei unseren Standard-QlikView-Modulen. Die Verbreitung von Kennzahlen aus SAP, agfa/Orbis, Siemens medico, clinixx, eisTIK oder weiteren administrativen oder medizinischen Subsystem ist somit kostengünstig und einfach möglich. Die Einbindung von weiteren Datenquellen kann durch eigene Ressourcen im Haus geschehen; Sie benötigen dann keine weitere Unterstützung durch Transact und stellen Ihren Anwendern so sehr leicht und extrem schnell beliebige Kennzahlen zur Verfügung.